Depressionen

Menschen mit einer Depression erleben eine Phase tiefer Niedergeschlagenheit, die über mehrere Wochen oder Monate anhalten kann und aus der sie oft keinen Ausweg sehen. Eine Depression kann sich ganz unterschiedlich äußern.:

Symptome sind möglicherweise:

  • andauernde Niedergeschlagenheit und gedrückte Stimmung
  • Erschöpfung und Antriebslosigkeit
  • Interessenverlust
  • Teilnahms- und Empfindungslosigkeit
  • verringertes Selbstwertgefühl
  • Schuldgefühle  
  • ständiges Grübeln
  • Konzentrations- und Entscheidungsschwierigkeiten
  • Rückzug von Angehörigen und Freunden
  • Gedanken an Suizid



Körperliche Symptome, die bei einer Depression auftreten können:

  • Müdigkeit
  • Schlafstörungen
  • Appetitlosigkeit
  • Gewichtsverlust oder -zunahme
  • sexuelle Lustlosigkeit
  • Magen-Darm-Probleme wie Verstopfung
  • erhöhte Schmerzempfindlichkeit
  • frühmorgendliches Tief


Bei vielen Menschen äußern sich Depressionen auch durch körperliche Beschwerden, etwa unerklärliche Schmerzen 

Therapie

Je nach Schwere und Ursache der Depression kann eine (meist psychotherapeutisch begleitete) medikamentöse Behandlung durch einen Arzt oder Neurologen erforderlich sein. 
Wenn der Depression seelische Ursachen wie ungesunde Denkmuster oder belastende Lebensereignisse zugrunde liegen, ist professionelle Unterstützung in Form von Psychotherapie das Mittel erster Wahl.


Selbst wenn es schwerfällt, kann Therapie einen großen Unterschied machen. In meiner Praxis nutze ich die Rational-Emotive und Kognitive Verhaltenstherapie nach Ellis, die sich besonders bei Depressionen bewährt hat. 
Wir arbeiten gemeinsam daran, Ihre Denkmuster zu verändern, damit Sie neue, positive Reaktionen entwickeln und wieder in die Aktivität kommen können. 
Jeder Mensch ist einzigartig, deshalb passe ich die Therapie speziell an Ihre Bedürfnisse an.

"Leben ist das mit der Freude und den Farben...!"